Aggregator

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Terézia Mora

4 Monate 2 Wochen ago
  Gott ließe einen die freie Wahl, welche Fragen man sich in seinem Leben widmen möchte. Er als Wissenschaftler habe sich gerade dafür entschieden, der Frage nach der Zeit nachzugehen. (…) Hören wir die Zeit in Form asymmetrischer Turmuhrschläge und als hämmern der Holzkonstruktion eines neuen Dachs vergehen. Terézia Mora     Es ist schon […]
Susanne Haun

WOLKENKURS

4 Monate 3 Wochen ago
LETZTE AUSFAHRT MARIENBAD, oder wie das hieß: nächstes Wochenende ist es wieder soweit: Wolken zieh`n vorüber und wir werden sie festhalten. Man muss die Dinge auch mal festhalten, nicht nur immer alles loslassen…
klaus

Wirklich keinen Stolz? Wohnungslos oder Berber?

4 Monate 3 Wochen ago
    Als erstes kaufte ich mir einige Bücher, um mich über das Thema Obdachlosigkeit zu informieren. Beim Googeln fand ich zuerst das Buch von Richard Brox, Kein Dach über dem Leben. Richard Brox ist durch sein Buch und seinen Blog http://ohnewohnung-wasnun.blospot.com/ in Deutschland bekannt geworden. Sein Buch habe ich mit Interesse gelesen und einiges […]
Susanne Haun

Die wilde 13 – Bericht vom 18. Kunstsalon am Dienstag – Gast Utz Benkel

4 Monate 3 Wochen ago
    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Es war ein wirklich gelungener Salon, bei dem wir Neues zum Linolschnitt erfahren , den Kalender Musiker und Musikerinnen 2019 bewundert, alte Bekannte getroffen und neue Menschen kennengelernt haben. Preis inkl. Versandkosten: 15 Euro • Bestellung bei: grafik-benkel@t-online.de Sie können ihn bestellen per E-Mail […]
Susanne Haun

Ausstellungsansichten im Kunstraum Susanne Haun

4 Monate 3 Wochen ago
  Heute musste ich leider meine Ausstellung floraler Zeichnungen in meinem Atelier abhängen. Morgen ist der nächste Kunstsalon (siehe hier) in meinen Räumen und um 13 Uhr stehen Utz und Rosie vor der Tür, um die Musikerinnen und Musiker sowie die Kalender zu hängen, die wir präsentieren werden. Ich bin gespannt, wie der Galerieraum dann […]
Susanne Haun

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Robert Duncan

4 Monate 3 Wochen ago
„Weiß, weiß wie eine Grenze, die vorrückt im Tod – das ist unser Leben, das ist die Liebe.“ Robert Duncan     Dieses Zitat habe ich im Buch Das Geheimnis der Farbe Weiss – Unschuld und Verführung von Klausbernd Vollmar gefunden. Das Buch habe ich am Donnerstag im Antiquariat des Bücherfuchs, der nur eine Haustür […]
Susanne Haun

Gibt es noch Ruhe in den Bergen? – Zeichnungen von Susanne Haun

5 Monate ago
    Gibt es noch Ruhe in den Bergen? Auf der einen Seite geniesse ich es, dass es an vielen Orten Seilbahnen gibt, die Menschen, die nicht gut laufen können an Orte bringen, die sie alleine nie erreichen könnten. Auf der anderen Seite ist es so auch mit der Ruhe, die die Berge eigentlich ausstrahlen, […]
Susanne Haun

Sommergespräch 2018 auf dem Parkdeck des CiTTiPOiNT in Berlin Wedding

5 Monate ago
  Es wird eine neue Erfahrung für mich werden! Ich bin als Talkgast zum Sommergespräch 2018 zum Thema Handel im Wandel als Künstlerin eingeladen worden. Mit dem Bezirksamt Mitte und der StandOrtgemeinschaft Müllerstraße e.V. hat die Planergemeinschaft für Stadt und Raum eG diese Veranstaltung geplant und ich bin sehr neugierig, was mich morgen erwartet. Wann? […]
Susanne Haun

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Clemens Brentano

5 Monate ago
  Holdes Bitten, mild Verlangen, Wie es süß zum Herzen spricht! Durch die Nacht, die mich umfangen, Blickt zu mir der Töne Licht. Clemens Brentano (letzter Vers des Abendständchen, 1803)     Innerhalb meiner Masterarbeit bewege ich mich in der Epoche der Romantik, die ungefähr vom Ende des 18. Jahrhunderts bis Mitte des 19. Jahrhunderts […]
Susanne Haun

Einladung zur Ausstellungseröffnung Querbrüche Obdachlos – Gabriele D.R.Guenther und Susanne Haun

5 Monate ago
  Am 2. November 2018 ist es soweit, die Ausstellung Querbrüche – Obdachlos wird im  Café Motte , Nazarethkirchstraße 40, 13347 Berlin ab 19 Uhr eröffnet. Das Café Motte ist gleichzeitig Café, Bar und Galerie und wurde im Mai diesen Jahres von der Familie Kottmann eröffnet. Hier im Weddingweiser erfahrt ihr mehr über dieses ungewöhnliche Café darüber. Die Kunsthistorikerin Meike […]
Susanne Haun

#inktober – welche Funktion hat ein Hashtag?

5 Monate 1 Woche ago
  Es gibt bestimmt einige unter euch, die sich schon gefragt haben, wofür ein Hashtag # gut ist.     Ein Hashtag ist ein Schlagwort, unter dem in den sozialen Netzwerken bestimmte Inhalte gefunden werden können. Hashtags werden von der Community benutzt, um gemeinsam auf Aktionen aufmerksam zu machen. Wird bei Instagram zum Beispiel #susannehaun […]
Susanne Haun

Jörg sitzt seit 15 Jahren vor Karstadt – Zeichnung von Susanne Haun

5 Monate 1 Woche ago
  Jörg, 48 Jahre alt, habe ich in den letzten 15 Jahren sicher oft vor Karstadt am Leopoldplatz gesehen aber nicht wahrgenommen. Er sitzt mit s seiner Hündin Kira immer an der selben Stelle. Er schlafe bei einem Kumpel, berichtete er mir. Er mag das Leben auf der Straße, seinen Besitz hat er um sich […]
Susanne Haun

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Joseph von Eichendorff

5 Monate 1 Woche ago
  Die Luft ging durch die Felder, Die Ähren wogten sacht, Es rauschten leis die Wälder, So sternklar war die Nacht. Joseph von Eichendorff (mittlerer Vers aus Mondnacht)     ______________________________ Eichendorff, Joseph von, Mondnacht, in: Rötzer, Hand Gerd, Geschichte der deutschen Literatur, Bamberg 1996, S.146.
Susanne Haun

Selbstbetrachtung einer Obdachlosen

5 Monate 1 Woche ago
  Seit einigen Tagen spreche ich auf meinen Wegen durch den Wedding Obdachlose an. So traurig es ist, bei jedem kleinsten Weg finde ich jemand, die / der mir entweder noch nicht aufgefallen ist oder wo ich vor unserem Ausstellungsprojekt „Querbrüche – Obdachlos“ noch nicht geschaut habe. Warum habe ich nicht gesehen? Ich bin Künstlerin […]
Susanne Haun

Tag 8 im Rückblick | #UmsLand Bayern

5 Monate 2 Wochen ago
Gestern hat Irgendlink mit Lindau jenen Punkt erreicht, wo er ursprünglich die #UmsLand Bayern-Tour hatte beginnen wollen. Und wo er bei der nächsten Etappe wieder einsteigen will. Im Oktober vielleicht oder im nächsten Frühling. Von Lindau aus hat sich Irgendlink mit der Fähre via Wasserburg ins schweizerische Rorschach bringen lassen, wo ich ihn schließlich auf … „Tag 8 im Rückblick | #UmsLand Bayern“ weiterlesen
SoSo

Ende des ersten Reiseabschnitts in Lindau. | #UmsLand Bayern

5 Monate 2 Wochen ago
Es gibt die Momente unterwegs, da wirst du unweigerlich schnell. Viel schneller, als dir lieb ist. Der Sog all der Alltage um dich herum reißt dich mit und es gibt, ähnlich wie in einem Meeresstrudel, der den Gezeiten gehorcht, kaum ein Entrinnen.Gerade habe ich eine viertel Stunde verplappert mit einem Düsseldorfer Radler, der sich anschickt, … „Ende des ersten Reiseabschnitts in Lindau. | #UmsLand Bayern“ weiterlesen
Irgend

Hilfe für die Puten Roddahns

5 Monate 2 Wochen ago
  Anfang der Woche fand ich von Nina Alice Schuchardt eine Mail mit dem Titel Petition für Roddahn ohne Putenquälerei im Posteingang. Sie bat in der E-Mail um meine Unterschrift unter eine Petition zur sofortige Schließung der gesundheitsschädlichen und tierwohlmissachtenden Putenfarm in Roddahn. Nina ist in Roddahn aufgewachsen und hat mir schon öfter von den […]
Susanne Haun

Tag 7 im Rückblick | #UmsLand Bayern

5 Monate 2 Wochen ago
Bald Bodensee. Gesehen hat ihn Irgendlink heute bereits von oben, vom Aussichtspunkt beim Weiler Schweineburg. Morgen erreicht er ihn, und damit auch Lindau, das vorläufige Ende dieser Tour, will heißen dieses Teils der Tour. (Fortsetzung folgt in diesem Theater. Irgendwann nächstes Jahr. Oder so.) »Die Tour war echt klasse!«, twitterte Irgendlink heute Abend. »Jenseits des … „Tag 7 im Rückblick | #UmsLand Bayern“ weiterlesen
SoSo

Ein Sekundenbild, flüchtig an einem Hoftor vorbeiradelnd | #UmsLand Bayern

5 Monate 2 Wochen ago
Man muss durch die Menschen hindurchradeln, hunderte Kilometer weit, um zu verstehn, wie anders sie ticken, wie sehr sie sich verändern, Meter um Meter von Dorf zu Dorf, von Gegend zu Gegend. Alles andere als eine homogene Masse. Es sind die feinen Nuancen, die sich ändern etwa im Grußgebaren. Mehr hat man ja oft nicht … „Ein Sekundenbild, flüchtig an einem Hoftor vorbeiradelnd | #UmsLand Bayern“ weiterlesen
Irgend